Neueste Nachrichten

Seite 1 von 2276

Studie zu Anpassungsmechanismen von Traubeneichen auf Extremstandorten

Die Forstgenetik richtet ihren Fokus derzeit auf lokal begrenzte Reliktbestände von Traubeneichen (Quercus petraea), die seit Jahrtausenden auf extrem trockenen Standorten an schwer zugänglichen, unbewirtschafteten Block- oder Felshängen überdauern. Die Wissenschaftler gehen... [Mehr......]

NRW plant Aktivierung des Forstschäden-Ausgleichsgesetzes

Als Beitrag zur Schadholzbewältigung und zur sukzessiven Stabilisierung des Holzmarkts, hat die Landesregierung Nordrhein-Westfalen kürzlich die Aktivierung der Regelungen des Forstschäden-Ausgleichsgesetzes über den Bundesrat initiiert. Kernpunkt der Initiative... [Mehr......]

HDH: europäische Lösung statt nationalem Lieferkettengesetz

Anlässlich der heute erneut vertagten Kabinettsdebatte zum sogenannten Lieferkettengesetz plädiert der Hauptverband der Deutschen Holzindustrie (HDH) für eine europäische Lösung. Vor dem Hintergrund der derzeitigen wirtschaftlichen Krise würde ein nationales... [Mehr......]

Stora Enso stoppt PM3 in Hylte zum Jahresende

Stora Enso hat die Mitbestimmungsverhandlungen über die Schließung einer Standard-Zeitungspapiermaschine (PM3) und der Deinking-Einheit im schwedischen Werk Hylte abgeschlossen. Die maximale personelle Auswirkung beträgt 140 Personen. Die PM3 wird bis Ende 2020 stillgelegt... [Mehr......]

Holmen investiert in neuen Trockner im Sägewerk Iggesund

Am Standort Iggesund investiert Holmen 70 Mio. SEK (6,8 Mio. €) in einen neuen Tunnentrockner, der die Kapazität von 400.000 auf 500.000 m3 erhöhen soll. Den erhöhten Durchsatz will man hauptsächlich für getrocknete Holzprodukte für die Tischlerindustrie einsetzen. Zusätzliche... [Mehr......]

EPH erweitert Prüfkammerkapazität für Emissionen

Als Antwort auf die zunehmende Nachfrage nach Prüfungen von Holzwerkstoffen, Fußböden, Möbeln und Beschichtungen in Hinsicht auf ihre Formaldehyd- und VOC-Emissionen hat das Entwicklungs- und Prüflabor Holztechnologie (EPH) in Dresden seine Prüfkammerkapazität deutlich... [Mehr......]

Deutscher Fenstermarkt 2020 trotzt negativen Erwartungen

Noch im Mai erwartete der Verband Fenster + Fassade (VFF) ein Absatzminus von 5,5% für 2020. Entgegen dieser Prognose dürfte der Fenstermarkt im Blick auf die Absatzzahlen jedoch um 0,5% auf 14,8 Millionen Fenstereinheiten (FE: 1,3 x 1,3 m) steigen. Das ist die... [Mehr......]

Deutsche Forstgewerkschaft bestätigt Dohle im Amt

Im Rahmen des Deutschen Forstgewerkschaftstags des Bund Deutscher Forstleute (BDF) vom 21. bis 24. Oktober in Göttingen wurde Ulrich Dohle als Ausdruck des Erfolges der Arbeit der vergangenen Wahlperiode und Vertrauen für die Zukunft als Bundesvorsitzender einstimmig bestätigt... [Mehr......]

Bayern erwartet weitere Zuspitzung bei Pflanzenschutzmitteln

Zum 31.Oktober 2020 enden voraussichtlich die Zulassungen einiger Pflanzenschutzmittel (PSM) zur Borkenkäfer-, Rüsselkäfer- und Läusebehandlung. Im Einzelnen handelt es sich um die Spritzmittel „Cyperkill Forst“ und „FORESTER“. Die beiden Präparate können sowohl... [Mehr......]

Österreich: Rekordüberschuss von 4,6 Mrd. € bei Holzproduktexport

Einen Exportüberschuss von 4,6 Mrd. € bei Holz und Holzprodukten weist die Außenhandelsbilanz der österreichischen Kooperationsplattform Forst Holz Papier (FHP) aus. "Davon profitieren nicht nur 172.000 Betriebe beziehungsweise 300.000 Einkommensbezieher entlang der... [Mehr......]

Seite 1 von 2276

Spezielle Berichte

Spezieller Bericht

Wald im Klimawandel: Schadholz - eine Zwischenbilanz

Die Wälder Deutschlands und vieler Nachbarländer sind von Trockenheit und Fressschädlingen gekennzeichnet. In dieser Artikelserie spannt Fordaq den Bogen vom bisherigen Schadholzaufkommen über die diversen Ursachen, ihre Bekämpfung und politische Weichenstellung bis zu den verschiedenen Aufforstungsphilosophien und natürlich: den Nutzungsmöglichkeiten des Holzes... [ Mehr......]

Spezieller Bericht

Wald im Klimawandel: Momentaufnahmen aus den Bundesländern

Im sogenannten Kummerband, das Nordrhein-Westfalen, Sachsen-Anhalt, Hessen und Thüringen umfasst, sind die Waldschäden in Deutschland besonders hoch. Doch auch in den übrigen Bundesländern finden sich beunruhigende Entwicklung sowie teils stark betroffene Regionen... [ Mehr......]

Spezieller Bericht

BAV-Altholztag: reger Austausch über zu viel Titandioxid und zu wenig Personal

Ein starkes Bedürfnis nach peinem persönlichen Austausch zeigte der Altholztag 2020 in Bad Neuenahr. Rund 110 Teilnehmer waren der Einladung des BAV - Bundesverband der Altholzaufbereiter und -verwerter gefolgt. BAV-Vorstandsvorsitzender Dieter Uffmann führte in das breite Themenspektrum ein, das politische, betriebswirtschaftliche und wissenschaftliche Klärung schuf... [ Mehr......]


Termine und Veranstaltungen