Klenk Holz AG beruft Matthew Karmel als CEO

Quelle:
klenk ag
Besucher:
4565
  • text size

Die Klenk Holz AG teilte heute die Ernennung von Matthew Karmel zum Chief Executive Officer des Unternehmens mit. Matthew Karmel folgt auf Dr. Günter Hegemann, dessen Rücktritt der Aufsichtsrat am 2. September 2013 angenommen hat. Der Aufsichtsrat dankt Herrn Dr. Hegemann ausdrücklich für seine vielfältigen Leistungen während seiner neunjährigen Tätigkeit für die Klenk Holz AG.

Matthew Karmel ist US-amerikanischer Staatsbürger und war zuletzt bei Taylor-Wharton International tätig. Dort verantwortete er die Restrukturierung und den Verkauf von American Welding & Tank. In seiner beruflichen Laufbahn hat sich Matthew Karmel auf Turnarounds und Restrukturierungen von produzierenden Unternehmen spezialisiert, die weltweit über Standorte verfügen. Seinen Tätigkeiten umfassten börsennotierte Unternehmen und Portfolio-Unternehmen von Private Equity, darunter waren Firmen mit und ohne gewerkschaftliche Organisation. Zu den Branchen, in denen er tätig war, zählen die Automobilindustrie, die Grundstoffindustrie aber auch Nischenanbieter, Konsumgüterunternehmen und Hersteller hochentwickelter Kapitalgüter.

Herr Karmel hat in verschiedenen Ländern in Nord- und Südamerika, West- und Osteuropa, Russland, Indien, China, Japan Südkorea und dem asiatisch-pazifischen Raum gelebt und gearbeitet. Matthew Karmel hat einen Ph.D. in Mechanical & Aerospace Engineering der Princeton University sowie ein Business Operational Management Certificate von Insead in Frankreich.

Am 22. August 2013 hatte die internationale Beteiligungsgesellschaft The Carlyle Group (NASDAQ: CG) die Übernahme der Klenk Holz AG mitgeteilt. Verkäufer war eine Treuhandgesellschaft deutscher Banken. Das Kapital stellen Carlyle Strategic Partners (CSP). CSP verwalten über zwei Mrd USD in drei Fonds. Fokus von CSP sind mittelgroße Turnaround-Investitionen mit zunehmendem Fokus in Europa. Weitere Details wurden nicht mitgeteilt.

Veröffentliche Mitteilung