Ziegler Group übernimmt Fertighaushersteller Engelhardt und Geissbauer

17. April 2019
Quelle:
EG Holzhaus/Fordaq
Besucher:
298
  • text size

Zum 1. April 2019 hat Stefan Bauereiß die Geschäftsführung des Fertighausherstellers die Engelhardt und Geissbauer GmbH in Burgbernheim-Schwebheim übernommen. Bauereiß war vorher langjähriger Prokurist des Unternehmens. Gleichzeitig hat Stefan Ziegler, Geschäftsführer und Gesellschafter der Ziegler Holding GmbH aus Plößberg in der Oberpfalz, die Geschäftsanteile der beiden bisherigen Geschäftsführer Bernd Engelhardt und Werner Geissbauer erworben.

Da es keine Nachfolger aus dem Familienkreis gab, hatten Bernd Engelhardt und Werner Geissbauer, bereits 2018 beschlossen, ihre Unternehmensanteile abzugeben. Mit der Ziegler Group wurde nun ein passendes Familienunternehmen gefunden, das der Vision „Vom Baum zum Haus“ folgt – eine lückenlose Wertschöpfungskette vom Anbau bis zur Verarbeitung des Rohstoffes Holz.

Die Engelhardt und Geissbauer GmbH will jetzt als regionaler Marktführer im ökologischen und energieeffizienten Holzhausbau den Produktionsstandort Schwebheim ausbauen und die Produktionskapazitäten erhöhen.

Die Veränderung habe keine Auswirkungen auf bestehende Kunden- und Lieferantenbeziehungen, betont das Unternehmen. Alle bestehenden Ausbildungs- und Arbeitsverhältnisse laufen wie gewohnt weiter. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Engelhardt und Geissbauer Gruppe seien bereits über die Zukunftspläne informiert worden.