Vandecasteele Houtimport erhält zum 23. Mal in Folge die VOKA-Charta für nachhaltiges Unternehmertum

03. Juli 2024
Quelle:
Vandecasteele/Fordaq
Besucher:
85
  • text size

 ausgezeichnet. Die Zeremonie fand am Dienstag, den 25. Juni, in De Leest in Izegem statt.

Das VCDO-Programm, eine gemeinsame Initiative von Voka Westflandern und POM Westflandern, zielt darauf ab, Unternehmen bei der Einbindung von Nachhaltigkeit in ihre Geschäftsstrategien zu unterstützen. Diese Preisverleihung ist ein Meilenstein für die Teilnehmer in ihrem Streben nach einer nachhaltigeren Geschäftswelt.

"Nachhaltigkeit ist in den letzten Jahren zu einer Notwendigkeit für moderne Unternehmen geworden. Mit der Voka-Charta für nachhaltiges Unternehmertum bieten wir den Unternehmen die nötige Anleitung und ein Netzwerk, um Nachhaltigkeit vollständig in ihre Kerntätigkeiten zu integrieren. Die Ergebnisse, die wir heute sehen, sind eine Inspiration für uns alle", sagte Bert Mons, Geschäftsführer von Voka Westflandern.

Vandecasteele Houtimport wurde zum 23. Mal in Folge mit der Charta für nachhaltiges Unternehmertum ausgezeichnet.

SDGs als Leitlinie

Das VCDO-Programm basiert auf den 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) der Vereinten Nationen. Die SDGs dienen als Richtschnur für Unternehmen, die Nachhaltigkeit im weitesten Sinne anstreben. Durch Coaching, Erfahrungsaustausch und externe Evaluierungen werden die Unternehmen ermutigt, ihre Nachhaltigkeitsbemühungen zu verbessern und positive Auswirkungen auf Gesellschaft und Umwelt zu erzielen.