Södra wird Anlage zur Lignin-Gewinnung bauen

01. Juli 2024
Quelle:
Södra/Fordaq
Besucher:
85
  • text size

Im Rahmen der Strategie, mehr aus jedem Baum herauszuholen, etabliert Södra nun ein neues Geschäftsfeld, um weltweit führend in der Produktion von Kraftlignin zu werden. Södra's Produktionsanlage wird die erste kommerzielle Anlage in Schweden und die größte ihrer Art weltweit sein. Dies ist eine Investition von über zwei Milliarden SEK und wird voraussichtlich 2027 in Betrieb genommen.

Kraftlignin kann fossile Materialien in unter anderem Klebstoffen, Batterien, Gummi, Verbundwerkstoffen ersetzen und die Grundlage für neue Biokraftstoffe und Biostimulatoren bilden. Der Markt und die Nachfrage nach Ersatzstoffen für fossile Chemikalien nehmen zu, und Södra hat seit einiger Zeit die Marktchancen untersucht, Gespräche mit potenziellen Kunden geführt und Abnahmeverträge für einen erheblichen Teil der Produktionsmengen unterzeichnet. Es gibt gute Möglichkeiten, dass die Kraftligninproduktion sowohl zur grünen Transformation als auch zur Rentabilität des Waldbestandes beiträgt.

Heute wird Lignin zur Energieerzeugung genutzt, aber der Veredelungsprozess, in den Södra investiert, wird das Rohmaterial besser als Produkt nutzen. Dies steht im Einklang mit Södra's Strategie, mehr aus jedem Baum zu machen und mehr Wert für den Waldbestand zu schaffen.