Beweise für illegale Birkensperrholzeinfuhren aus Russland liegen vor

10. April 2024
Quelle:
Woodstock Consortium/Fordaq
Besucher:
251
  • text size

Nach einer mehrmonatigen Untersuchung liegen der EU-Kommission laut Woodstock Consortium Beweise für die illegale Einfuhr von russischem Birkensperrholz über die Türkei und Kasachstan vor. Als Konsequenz erwäge man eine - auch rückwirkende - Ausweitung der Antidumpingzölle auf alle Einfuhren aus diesen Ländern nach Abschluss des Untersuchungsverfahrens. Mit einer verschärften Kontrolle der Einfuhren sei ebenfalls zu rechnen.