Stallinger setzt auf inno4wood im Rundholztransport

Quelle:
innofreight/Fordaq
Besucher:
260
  • text size

Innofreights Joint Venture „inno4wood“ ist seit Februar in Betrieb und führte bereits die ersten Aufträge für die Stallinger Holzindustrie aus. Seit Anfang Februar übernehmen 16 Smart GigaWood 5×5 einmal pro Woche Transporte der Stallinger Holzindustrie GmbH zwischen der tschechischen Region Pilsen und dem Sägewerk in Frankenmarkt.

„Stallinger Holzindustrie setzt schon seit Jahren auf den Holztransport mit der Bahn. Dabei streben wir stets nach Optimierung und freuen uns in diesem Zuge auf die Zusammenarbeit“, so Christian Spark, verantwortlich für den Rundholzeinkauf. Die 2×45 ft InnoWaggons mit dem Smart GigaWood 5×5-Aufbau werden über die Kurzkupplung beladen und ermöglichen so eine Ladung von 5 Holzstapeln zu je fünf Metern. Ein Wagen der 5×5 Variante ermöglicht eine Zuladung von 120 fm.

inno4wood ist ein Joint Venture zwischen Innofreight und der tschechischen Holzeinkaufsgesellschaft Wood & Paper. Das Ziel ist es, komplette Schienenlogistiklösungen aus einer Hand anzubieten.

Veröffentliche Mitteilung