Rheinland-Pfalz: Sägerklage richtet sich nicht gegen Waldbesitzer

29. Juni 2020
Quelle:
ASG 3 Ausgleichsgesellschaft für die Sägeindustrie Rheinland-Pfalz/Fordaq
Besucher:
235
  • text size
Mit Klage vom 15. Mai 2020 macht die Ausgleichsgesellschaft für die Sägeindustrie Rheinland-Pfalz GmbH Schäden in Höhe von derzeit rund 120 Mio. € geltend. Dieser sei entstanden, indem die mittelständischen Unternehmen sich gezwungen sahen, überteuertes Rundholz
Als Besucher haben Sie keinen Zugriff auf diesen Artikel.
Melden Sie sich jetzt kostenfrei an und
  • erhalten Sie Zugang zu diesem Artikel
  • Listen Sie Ihre Firma im Verzeichnis


Ich bestätige, dass ich die Datenschutzerklärung von Fordaq gelesen und verstanden habe