Nowy Styl Group übernimmt französischen Büromöbelhersteller Majencia

14. Mai 2019
Quelle:
Nowy Styl/Fordaq
Besucher:
108
  • text size

Der polnische Büromöbelhersteller Nowy Styl übernimmt den insolventen französischen Büromöbelhersteller Majencia. Am Freitag, 10 Mai hat das zuständige französische Handelsgericht in diesem Sinne entschieden. Nowy Styl übernimmt damit die Majenica-Werke in Noyon und Bressuire. Dadurch könne der Großteil der Arbeitsplätze gesichert und die Mitarbeiter weiter beschäftigt werden. Die Nowy Styl Group will Majencia sanieren und dabei unterstützen, seine führende Position auf dem französischen Büromöbelmarkt zurückzugewinnen.

Majencia, eigentlich das führende Unternehmen auf dem französischen Büromöbelmarkt hatte Ende 2018 Insolvenz angemeldet. Im April 2019 folge die formelle Insolvenzerklärung. Aus drei eingereichten Übernahmeangeboten entschied sich das Handelsgericht für Nowy Styl.

Nowy Styl übernimmt für 500.000 Euro die Aktiva des Unternehmens. Anschließend wird eine neue Firma „Nowy Styl – Majencia“ mit einem Kapital von 10 Mio. Euro sowie einer Fremdfinanzierung von 9,5 Mio. Euro gegründet. 266 Arbeitnehmer aus der bisherigen Belegschaft werden übernommen. Entsprechend der Geschäftsentwicklung sollen danach weitere Einstellungen erfolgen.

Bestehende Kundenbeziehungen werden unverändert weitergeführt. Der Geschäftsentwicklungsplan für Majencia umfasst eine Effizienzsteigerung in den Bereichen Logistik, Produktion und Produktentwicklung. Zahlreiche Komponenten, die bisher von externen Lieferanten zugekauft wurden, sollen von „Nowy Styl – Majencia“ ab sofort kostenoptimiert aus den eigenen Werken – hauptsächlich aus Polen – bezogen werden. Vincent Gruau, Inhaber und Vorstandsvorsitzender von Majencia soll laut Nowy Styl ebenfalls Teil der neuen Strukturen der Gesellschaft sein.

Majencia umfasst die beiden Produktionswerke in Noyon (Metallteile und Stuhlmontage) und Bressuire (Holz- und Furnierprodukte) und bietet daher ein breites Produktsortiment an. Der Hauptsitz des Unternehmens, mit integrierter Ausstellung, befindet sich in Saint Cloud bei Paris. Majencia erzielte 2017 einen Umsatz in Höhe von 112 Mio. Euro, gefolgt von 95 Mio. Euro im Jahr 2018.

Die Nowy Styl Group befindet sich weiter auf Wachstumskurs. Die Übernahme von Majencia ist eine weitere westeuropäische Akquisition des Unternehmens, nach Übernahme des deutschen Unternehmens „Kusch+Co“ (2019), der Schweizer Firma „Sitag“ (2015), des in Deutschland und den Niederlanden operierenden Unternehmens „Rohde & Grahl“ (2013) sowie der deutschen Marke „Grammer Office“ (2011).