Pelletpreis steigt im September leicht an

Quelle:
DEPV/Fordaq
Besucher:
383
  • text size

Pelletpreise Deutschland September 2019Der Pelletpreis in Deutschland ist im September im Vergleich zum Vormonat geringfügig angestiegen, und zwar um 1,4%. Laut Angaben des Deutschen Energieholz- und Pellet-Verbands e.V. (DEPV) kostet eine Tonne Pellets im Schnitt 242,10 EUR (Abnahmemenge 6 t). Das entspricht einem Kilopreis von 24,21 Cent und einem Preis pro Kilowattstunde (kWh) Wärme von 4,84 Cent. Der Preisvorteil von Pellets gegenüber Heizöl beträgt 26,3% und zu Erdgas 22,8%.

Im September kostete eine Tonne Pellets 240,92 €/t. Demzufolge ist der Preise gegenüber dem Vorjahresmonat um 0,5% gestiegen.

Regionalpreise

Süddeutschland: 240,75 EUR/t

Mitteldeutschland: 241,28 EUR/t

Nord- und Ostdeutschland: 245,02 EUR/t.

Größere Mengen (26 t)

Süd: 228,85 EUR/t, Mitte: 224,91 EUR/t, Nord/Ost: 228,23 EUR/t (alle inkl. MwSt.).

Veröffentliche Mitteilung