Holzindustrie Schweighofer Gruppe wird zur „HS Timber Group“

02. Dezember 2019
Quelle:
HS/Fordaq
Besucher:
228
  • text size

Die Holzindustrie Schweighofer Gruppe gibt sich einen neuen Namen und präsentiert sich mit einem sanften Relaunch des Markenauftritts: Aus der Holzindustrie Schweighofer Gruppe wird die „HS Timber Group“. Die Produktionseinheiten der Gruppe, also die drei Sägewerke und ein Vollholzplattenwerk in Rumänien (Sebes, Radauti, Reci, Siret) sowie das deutsche Sägewerk (Kodersdorf) werden künftig unter dem Namen „HS Timber Productions“ geführt. Das rumänische Tischlerplattenwerk in Comanesti firmiert zukünftig unter „HS Baco Panels“.

Der Name des Unternehmens soll durch die Namensänderung international verständlich und gut aussprechbar sein. „HS Timber Group“ erfülle diesen Anspruch und soll das Unternehmen bei den internationalen Engagements unterstützen. „Timber“ stehe für den Rohstoff, „HS“ speichere als Bildmarke den Gründungsnamen „Holzindustrie Schweighofer“ und bildet die Brücke zwischen dem alten und neuen Namen.

Eigentümerschaft, Unabhängigkeit und Organisationsstruktur des Unternehmens werden vom Namenswechsel nicht berührt: Die HS Timber Group und folglich auch die Tochtergesellschaften, HS Timber Productions und HS Baco Panels, bleiben unter dem Dach der Evergreen Privatstiftung (vormals Schweighofer Privatstiftung). Gerald Schweighofer werde auch weiterhin sein Know-how, seine Management Expertise und seine Leidenschaft für Holz ins Unternehmen einbringen.

In den nächsten Wochen sollen die entsprechenden Änderungen implementiert werden.