Holzindustrie Schweiz spricht sich für revidiertes CO2-Gesetz aus

03. Mai 2021
Quelle:
Holzindustrie Schweiz/Fordaq
Besucher:
151
  • text size
Am 13. Juni stimmt die Schweizer Bevölkerung über das revidierte CO2-Gesetz ab. Das über weite Teile komplizierte Regelwerk wirkt sich auf praktisch alle Lebensbereiche aus – auf privater und wirtschaftlicher Ebene. Auch die Betriebe der Holzindustrie werden in den kommenden Jahren die beschlossenen Lenkungsmaßnahmen in Form von erhöhten Abgaben und Verboten zu spüren bekommen, falls das Gesetz angenommen wird
Als Besucher haben Sie keinen Zugriff auf diesen Artikel.
Melden Sie sich jetzt kostenfrei an und
  • erhalten Sie Zugang zu diesem Artikel
  • Listen Sie Ihre Firma im Verzeichnis


Ich bestätige, dass ich die Datenschutzerklärung von Fordaq gelesen und verstanden habe