Glunz-Mutter Sonae zufrieden mit 2. Quartal 2011

Quelle:
Sonae
Besucher:
1718
  • text size
Sonae Industria, portugiesischer Mutterkonzern des deutschen Holzwerkstoffherstellers Glunz konnte im zweiten Quartal 2011 den Umsatz gegenüber dem Vergleichsquartal des Vorjahres um 5% und gegenüber dem ersten Quartal 2011 um 1% auf 356 Mio. € steigern. Für das erste Halbjahr ergibt sich ein Umsatzanstieg um 7% auf 708 Mio. €. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) stieg um 99% gegenüber dem 2. Quartal 2010 auf 34 Mio. €, im ersten Halbjahr um 186% auf 51 Mio. €. Dennoch muss der Konzern einen Netto-Verlust von 24 Mio. € ausweisen. Die Ursachen liegen außerhalb der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit.
Veröffentliche Mitteilung