Deutsche Möbelindustrie zieht Zwischenbilanz und passt Umsatzprognose an

25. August 2020
Quelle:
VDM/ITTO/Fordaq
Besucher:
110
  • text size
Die negativen Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die deutsche Möbelindustrie scheinen weniger verheerend, als noch im Juli erwartet. Für das Gesamtjahr rechnet der Branchenverband VDM nach aktuellem Stand mit einem Umsatzminus von 5% - statt 10%. Nach einem drastischen
Als Besucher haben Sie keinen Zugriff auf diesen Artikel.
Melden Sie sich jetzt kostenfrei an und
  • erhalten Sie Zugang zu diesem Artikel
  • Listen Sie Ihre Firma im Verzeichnis


Ich bestätige, dass ich die Datenschutzerklärung von Fordaq gelesen und verstanden habe