Plasmabeschichtungen aus Robinienrestholz zur Veredelung von Papier

04. Mai 2021
Quelle:
Thünen-Institut/Fordaq
Besucher:
137
  • text size
Sägenebenprodukte der Robinie könnten künftig für die funktionelle Veredelung von Verpackungspapieren genutzt werden. Sie sollen die Ausstattung des Werkstoffes mit hydrophoben und antimikrobiellen Eigenschaften verbessern und dabei nachhaltiger machen. Im Gegensatz zu aktuell
Als Besucher haben Sie keinen Zugriff auf diesen Artikel.
Melden Sie sich jetzt kostenfrei an und
  • erhalten Sie Zugang zu diesem Artikel
  • Listen Sie Ihre Firma im Verzeichnis


Ich bestätige, dass ich die Datenschutzerklärung von Fordaq gelesen und verstanden habe