Dauerschwärmen der Fichtenborkenkäfer in Bayern

24. Juli 2020
Quelle:
LWF/Fordaq
Besucher:
235
  • text size
Warme Temperaturen und der Ausflug mehrerer Köfergenerationen sorgen in Bayern Mitte Juli für nahezu durchgehend erforderliche Befallskontrollen. Laut Bayerischer Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft (LWF) ist die Anlage der 2. Generation in weiten Bereichen
Als Besucher haben Sie keinen Zugriff auf diesen Artikel.
Melden Sie sich jetzt kostenfrei an und
  • erhalten Sie Zugang zu diesem Artikel
  • Listen Sie Ihre Firma im Verzeichnis


Ich bestätige, dass ich die Datenschutzerklärung von Fordaq gelesen und verstanden habe