Amerikanische Laubhölzer prägen Bibliothek der Humboldt-Uni

Quelle:
AHEC
Besucher:
8504
  • text size
Lesesaal Jacob-und-Wilhelm_grimm-Zentrum"Ein Raum für das Buch und seine Leser. Ein Saal, dessen Atmosphäre und Ausstrahlung an die Kraft alter Lesesäle anknüpft", so beschreibt der Architekt Max Dudler den zentralen Raum seiner Bibliothek, den Lesesaal. Für die Gestaltung hat Dudler nach einem Material gesucht, das diese Atmosphäre glaubhaft vermittelt. Ein Material, das die Spannung zwischen der abstrakten Ordnung, der geometrischen Idee und seiner sinnlichen Verwirklichung noch steigern kann.

Fündig geworden ist der Architekt, der das Jacob-und-Wilhelm-Grimm-Zentrum von 2005 bis 2009 realisiert hat, bei den amerikanischen Laubhölzern, beim American Black Cherry mit reicher, fast ornamentaler Maserung und beim modisch, edlen American Black Walnut. Dunkelrote und dunkelgrüne Möbeloberflächen unterstützen den warmen Farbkanon.

Für die Gestaltung der größten Freihandbibliothek in Deutschland, die der berühmten Berliner Humboldt-Universität angegliedert ist, hat der renommierte Schweizer Architekt gleich mehrere Preise erhalten: den Architekturpreis Berlin 2009, den DAM Architectural Book Award 2010 sowie den BDA Preis Berlin.

Lesesaal Jacob-und-Wilhelm_grimm-ZentrumMit ihren geölten Oberflächen besitzen die verwendeten Hölzer eine besonder haptische Qualität und natürliche Ausstrahlung. American Black Cherry, auch American Cherry genannt, ist eine sehr auffallende Holzart, häufig mit einer charakteristischen und einmaligen Zeichnung. Diese erhöht den Reiz des Holzes und seinen Ruf als eines der schönsten unter den amerikanischen Harthölzern. Gummitaschen (gum pockets) und Punktäste (pin knots), wie auch vorkommendes Splintholz sind in Cherry nach den Sortierregeln der National Hardwood Lumber Association (NHLA) erlaubt. Das Holz wird für viele hochwertige Anwendungen genutzt, in der Bautischlerei, für Möbel, Schränke, Fußböden und Musikinstrumente. Unter Lichteinwirkung dunkelt das rot bis rotbraune Kernholz nach. Das Holz ist fest, hat ein gutes Stehvermögen und die Textur ist fein, so dass sich sehr glatte Oberflächen mit einem seidigen Glanz erzielen lassen.

American Black Walnut ist ein sehr modisches Holz für die Verwendung bei Möbeln, im Innenausbau für Türen, Fußböden und Vertäfelungen sowie hochwertige Tischlerarbeiten. Es wird gern im Kontrast gegenüber helleren Hölzern eingesetzt. Allgemein ist es geradfaserig, hat aber manchmal auch eine wellige Textur, wodurch eine attraktive, dekorative Zeichnung entsteht. Das dunkle Kernholz hellt sich durch UV-Licht-Einwirkung im Laufe der Zeit auf. American Black Walnut hält Farben und Beizen sehr gut und kann zu einer edlen Oberfläche poliert werden.

Veröffentliche Mitteilung