Österreichische Holzunternehmen in Rumänien wegen unlauteren Wettbewerbs verurteilt

20. Januar 2021
Quelle:
Fordaq
Besucher:
276
  • text size
Der rumänische Wettbewerbsrat hat 31 Holzproduzenten auf dem lokalen Markt wegen wettbewerbswidriger Vereinbarungen in den von der staatlichen Waldbewirtschaftungsgesellschaft Romsilva zwischen 2011 und 2016 organisierten Auktionen verurteilt
Als Besucher haben Sie keinen Zugriff auf diesen Artikel.
Melden Sie sich jetzt kostenfrei an und
  • erhalten Sie Zugang zu diesem Artikel
  • Listen Sie Ihre Firma im Verzeichnis


Ich bestätige, dass ich die Datenschutzerklärung von Fordaq gelesen und verstanden habe