1310 Ergebnisse

Sie müssen ein KOSTENLOSES KONTO eröffnen, um auf den Holzpreisindex zugreifen zu können.


 Ich bestätige, dass ich die Datenschutzerklärung von Fordaq gelesen und verstanden habe

Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich mit Unseren AGB

Feb 2019

Rundholzpreise in Schweden 2018 stark gestiegen

Wie die schwedische Forstagentur Skogsstyrelsen meldet, sind die Rundholzpreise in Schweden 2018 stärker gestiegen als in den Jahren zuvor. Das betrifft sowohl Industrie- als auch Sägerundholz. Das weitaus meiste Rundholz wird in Schweden ab Stock ... [Mehr... ]

17. Laubholzversteigerung in Niederösterreich: Eiche nach wie vor Trendholz Nummer eins

147 Waldbesitzer - 21 mehr als im vergangenen Jahr – nahmen vergangene Woche an der 17. Laubholzversteigerung in Niederösterreich im Stift Heiligenkreuz teil. Insgesamt gaben bei dieser Wertholzsubmission 24 Käufer Gebote für 885 Laubwertholzstämme ab. ... [Mehr... ]

54. Markgräfler Wertholzsubmission 2019: Eiche mit Rekordmenge und Rekorderlös

Auf der 54. Markgräfler Wertholz-Submission, die am 31.01.2019 in Staufen im Breisgau stattfand, die wie jedes Jahr vom Forstbezirk Staufen (Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald) ausgerichtet wurde, wurde 921 Fm Wertholz aus den beiden Landkreisen Lörrach und ... [Mehr... ]

Wertholzsubmission St. Florian: Eiche hält Preisniveau des Vorjahres

Knapp 800 Wertholzstämme mit einer Gesamtmenge von gut 1.200 fm wurden letzte Woche bei der 16. Wertholzsubmission in St. Florian in Oberösterreich verkauft. Durchgeführt wurde die Submission vom Waldverband und der Landwirtschaftskammer Oberösterreich. ... [Mehr... ]

6.Tiroler Nadelwertholzsubmission: Fichte erlöst durchschnittlich 157,30 EUR/m³

Bei der 6. Tiroler Nadelwertholzsubmission wurden insgesamt 597 m³ Tiroler Wertholz am Submissionsplatz in Weer verkauft. Insgesamt wurden rund 650 m³ angeboten, davon 123 m³ Lärche, 264 m³ Fichte, 128 m³ Zirbe, 128 m³ Tanne und 6 m³ Kiefer. ... [Mehr... ]

Holzmarkt Tirol Januar: geringes Holzaufkommen, sinkende Preise

Für den Monat Januar hat das Land Tirol aufgrund geringen Holzaufkommens keine Preise veröffentlicht. Die Marktlage ist aufgrund des hohen Schadholzaufkommens aus dem vergangenen Jahr weiter angespannt, die Preise unter Druck. Unklar sind bislang die Folgen der ... [Mehr... ]

En région sud, Tarascon redémarre, Gardanne piétine

Pour les marchés des bois de la nouvelle Région Sud –anciennement Paca- les interrogations ne manquent pas en ce début d’année 2019. De fait, l’avenir des 2 plus grosses unités de transformation de la région interroge. D’une part, l’usine de pâte à papier de Fibre Excellence à ... [Mehr... ]

Oberland-Wertholzsubmission: Eiche 4% teurer

Unter Federführung der Waldbesitzervereinigung (WBV) Holzkirchen fand mit Unterstützung des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Holzkirchen am Donnerstag, den 7. Februar, bereits zum 21. Mal die Oberland-Wertholzsubmission (OLWS) statt. ... [Mehr... ]

Pelletpreise in der Schweiz geringfügig gestiegen

Im Februar 2019 sind die Endverbraucherpreise für Holzpellets in der Schweiz nur geringfügig gestiegen. Der Durchschnittspreis für Pellets der Qualität ENplus A1, lose Ware, liegt bei 373,70 CHF/t. Das sind lediglich 0,2% mehr als im Januar. Gegenüber dem ... [Mehr... ]

Submission Oerrel: Lärche auf neuem Rekordniveau

Bei der wieder von den Niedersächsischen Landesforsten durchgeführten Norddeutschen Nadelwertholzsubmission Oerrel wurde hochwertiges Nadelholz aus den Wäldern der Bundesländer Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern ... [Mehr... ]

Sturmholz-Großauktion im Trentino

Mit Ablaufdatum 18. Februar 2019 versteigert die trentinische Gemeinde Grignio (deutsch: Grims) insgesamt 276.500 fm Sturmholz aus dem Sturm Vaia. Es können acht Lose beboten werden, mit Mengen von knapp 15.000 bis knapp 75.000 fm. Die Einstandspreise liegen zwischen ... [Mehr... ]

Hessische Nadelwertholzsubmission: Lärche 35% teurer

Am 07.02.2019 führte HessenForst im Forstamt Jossgrund traditionell die Hessische Nadelwertholzsubmission durch. Insgesamt wurden 719 Festmeter Nadelholz in 403 Einzellosen angeboten. Lärche (479 Fm), Kiefer (123 Fm) und Douglasie (112 Fm) stellten ... [Mehr... ]

Submission Jesberg: Durchschnittspreise für Eiche und Esche auf Vorjahresniveau

HessenForst gab am 05. und 07.02.2019 über das Forstamt Jesberg die Zuschläge für insgesamt 1.694 Festmeter Eichenwert- und Buntlaubholz bekannt. Der Durchschnittserlös der Submission lag mit 485 €/fm 11% unter dem letztjährigen Ergebnis von ... [Mehr... ]

Österreich: Nadelrundholzmarkt trotz eingeschränkter Holzernte angespannt

Die österreichische Forst- und Holzwirtschaft kämpft weiterhin mit den Kalamitätsmengen der letzten Monate. Zu den Sturm- und Borkenkäfermengen kommen bedingt durch die heftigen Schneefälle im Januar Schneebrüche in den Gebirgslagen sowie in Teilen des Wald- und Mühlviertels. ... [Mehr... ]

Deutsche Pelletpreise im Februar gestiegen

Im Februar ist der Preis für Holzpellets im Vergleich zum Vormonat um 1,7% angestiegen. Laut Daten des Deutschen Energieholz- und Pellet-Verbands e. V. (DEPV) zahlen Endverbraucher bei 6 t Abnahmemenge im Bundesschnitt 269,81 €/t. Eine Kilowattstunde (kWh) Wärme aus Pellets kostet ... [Mehr... ]

Jan 2019

Thüringer Wertholzsubmission: Geringere Menge – höherer Durchschnittserlös

Bei der heutigen 28. Thüringer Laub- und Nadelholzsubmission der Landesforstanstalt in Erfurt-Egstedt wurden insgesamt 1.532 Festmeter (2018: 1.655 Fm) hochwertiges Säge- und Furnierholz angeboten. 1.401 Festmeter Holz wurden verkauft (91%). Damit ging Wertholz im ... [Mehr... ]

Erzeugerpreise zum Jahresende uneinheitlich

Die deutschen Erzeugerpreise für gewerbliche Holzprodukte haben im November und Dezember uneinheitlich tendiert. Zwar liegen die Preise noch über dem Vorjahresniveau, die kurzfristige Preisentwicklung zeigt jedoch vor allem im Dezember vermehrt negative Vorzeichen. ... [Mehr... ]

Holzpellets in Österreich im Januar teurer

Relativ kräftig gestiegen sind im Januar die Endverbraucherpreise für Holzpellets der Qualität ENplus A1 in Österreich [Mehr... ]

Wertholzsubmission Pfalz: Doppelte Eichenmenge mit 7 % Preisrückgang verkauft

Bei der Submission von Landesforsten Rheinland-Pfalz am 28./30.01.2019 wurden von vier Forstämtern rund 946 fm (514 fm) Eichenwertholz, 108 fm (30 fm) Buntlaubholz und 32 fm Lärche auf zwei Lagerplätzen meistbietend zum Verkauf angeboten. ... [Mehr... ]