Parador wird indisch

Quelle:
Parador/IHB
Besucher:
295
  • text size

Der führende indische Baustoff-Produzent HIL Limited, eine Tochtergesellschaft der CK Birla Group, wird Parador vom bisherigen Haupteigentümer, der NORDHolding Unternehmensbeteiligungsgesellschaft mbH, erwerben. Dieser Prozess, in dem HIL als langfristiger strategischer Investor bei Parador einsteigen will, wurde mit dem gestrigen Vertragsschluss eingeleitet.

HIL Limited ist der führende Produzent von Baustoffen und Bauelementen auf dem indischen Subkontinent. Die drei HIL-Marken Charminar, Birla Aerocon and HYSIL bieten schwerpunktmäßig Lösungen für Bedachungen, Bau und Wärmeisolierung an. Mit der Übernahme von Parador  möchte die Unternehmensgruppe ihre Internationalisierung vorantreiben und erwartet Synergieeffekte mit den bisherigen HIL-Marken.

Parador-Geschäftsführer Lubert Winnecken sieht in der Übernahme die Möglichkeit, weiter zu zu investieren und zu expandieren Parador wurde 1977 gegründet. Das Sortiment umfasst Parkett-, Laminat- und elastische Böden sowie Wand- und Deckenpaneele, die am deutschen Stammsitz in Coesfeld und am österreichischen Produktionsstandort Güssing gefertigt werden.

Veröffentliche Mitteilung