HOMAG Group investiert 2,5 Mio. Euro am Standort Schopfloch

Quelle:
HOMAG/IHB
Besucher:
327
  • text size

Die HOMAG Group investiert an ihrem Standort in Schopfloch. Die Investitionen für einen Hallenanbau, mit dem die Produktionsfläche weiter vergrößert wird, sowie in neue Parkplätze belaufen sich in diesem Jahr auf rund 2,5 Mio. Euro. Weitere Investitionen werden folgen.

Der Spatenstich für die Erweiterung der Produktionsfläche um 1.800 m2 erfolgte im Beisein des Vorstandsvorsitzenden der HOMAG Group, Pekka Paasivaara, dem Landrat des Landkreises Freudenstadt Dr. Klaus Michael Rückert und dem Schopflocher Bürgermeister Klaas Klaasen. Der Hallenanbau soll bis Anfang 2018 fertig sein und kostet rund zwei Mio. Euro.

Die deutschen Standorte bleiben für HOMAG Group mit unseren komplexen High-Tech-Produkten wichtig, erklärte Pekka Paasivaara. Aufgrund der guten Geschäftslage weite man die Produktionskapazitäten aus. Weitere Investitionen in den Maschinenpark sollen folgen.

Veröffentliche Mitteilung